Grüntee zum Essen – die besten Speisen mit Matcha-Tee

Bekannt ist das Matcha-Teepulver vor allem als Getränk und bestenfalls noch als Matcha Latte. Dass man damit aber auch hervorragend kochen kann, ist wenigen bekannt. Wir haben für Sie daher die besten Matcha-Rezepte zusammengestellt.

Vegane Pralinen aus Matcha

Dafür nehmen Sie Kakaobutter und schmelzen diese im Wasserbad, dann fügen Sie einen Teelöffel Pistaziencreme und etwas Ahornsirup hinzu. Nun kommt der Matcha ins Spiel – Sie geben das grüne Pulver zur restlichen Masse und verrühren alles gut miteinander. Bevor Sie das Ganze nun in die Pralinenförmchen füllen, geben Sie noch jeweils eine Cranberrie hinein und bedecken sie anschließend mit der Matcha-Masse. Nach einer Stunde im Kühlschrank sind die Matcha-Pralinen bereit zum Genuss.

Matcha-Eis

Für das Matcha-Eis vermischen Sie jeweils einen halben Liter Sahne mit einem halben Liter Milch und fügen 175 Gramm Zucker, eine Prise Salz und 17 Gramm Matcha-Pulver hinzu. Rühren Sie so lange, bis sich der Zucker aufgelöst hat und füllen Sie die Mischung in die Eismaschine. Nach etwa 30 Minuten sollte das Matcha-Eis fertig sein.

Matcha-Kuchen

Dieser grüne Kuchen sieht nicht nur hervorragend aus, sondern schmeckt auch ganz vorzüglich. Sie brauchen dafür fünf Eier, wovon Sie drei in Dotter und Eiweiß trennen. Das Eiweiß schlagen Sie mit einer Prise Salz und 125 Gramm Zucker zu einem steifen Schnee. Anschließend rühren Sie die restlichen beiden Eier gemeinsam mit den drei Dottern, 125 Gramm Zucker, 250 Gramm weicher Butter und einem Päckchen Vanillezucker zu einer cremigen Masse. Zuletzt rühren Sie abwechselnd mit dem Eischnee 250 Gramm gesiebtes Mehl, das Sie mit einem Päckchen Backpulver vermischen, unter. Wie Sie es vom Marmorkuchen kenen, teilen Sie den Teig in zwei Hälften. Die erste Hälfte verrühren Sie mit zwei Teelöffeln Matcha-Pulver, die zweite Hälfte vermischen Sie mit 100 Gramm geschmolzener Schokolade. Die beiden Teige werden nun abwechselnd in eine Kuchenform gefüllt und bei 180 Grad 45 Minuten gebacken.

admin

View more posts from this author